Was ist Psychotherapie?

Der Begriff „Psychotherapie“ stammt aus dem Altgriechischem und bedeutet ursprünglich, den ganzen Menschen, das heißt Ihre Seele, Ihr Gemüt, Ihren Verstand, Ihre Lebenskraft, zu unterstützen, zu heilen, zu pflegen und auszubilden. Psychotherapie kann Ihnen helfen, seelische Leidenszustände zu lindern- und Sie dabei unterstützen, sich selbst anzunehmen, neue Wege zu beschreiten, Ihren Horizont zu erweitern, zusätzliche Perspektiven einzunehmen und Ihre Beziehungen zu verbessern. Eine ausführliche Definition finden Sie auf der Homepage des Österreichischen Bundesverbandes für Psychotherapie (www.oebvp.at). Unsere Arbeit mit Ihnen unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht für PsychotherapeutInnen nach dem Psychotherapiegesetz, § 15. 

Welche Art von Psychotherapie bieten wir an?

Wir sind systemische FamilientherapeutInnen. Der methodische Schwerpunkt unserer psychotherapeutischen Arbeit richtet sich nach den Grundsätzen des narrativen-, hypnosystemischen- und lösungsorientierten Ansatzes. Wir bieten Psychotherapie im Einzel-, Paar- , Familien- und Gruppensetting an für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Wie verläuft eine Psychotherapie?

Es ist uns wichtig, dass wir eine professionelle, therapeutische Arbeitsbeziehung aufbauen, in der Sie sich wohlfühlen und vertrauen können. Die Psychotherapie soll ein zielgerichteter, transparenter und gut strukturierter Prozess sein, in dem positive Entwicklung möglich ist. Die passende Gestaltung dieser Arbeits- Beziehung benötigt mehr oder weniger viel Zeit und stellt die Basis einer gelingenden Psychotherapie dar.

Nach dem Sie mit uns Kontakt aufgenommen haben, wird ein Erstgespräch vereinbart. Gerade bei unter 18 jährigen Personen ist es notwendig, dass der oder die gesetzlichen Vertreter und/oder wichtige Bezugspersonen am Erstgespräch teilnehmen. Beim ersten Treffen wird mit Ihnen gemeinsam abgeklärt, ob die Psychotherapie bei uns für Sie und Ihr Anliegen passend sein kann. Sie bekommen von uns ein Informationsblatt, einen Therapievertrag und wir erheben Ihre Stammdaten.  Bereits in den ersten Gesprächen konzentrieren wir uns sehr stark auf die Auftragslage und erarbeiten  die ersten therapeutischen Ziele mit Ihnen. Am Ende der Therapie findet ein Abschlussgespräch statt, in dem der Erfolg im Sinne einer Zielerreichung reflektiert wird. Der Prozess zwischen Erst- und Abschlussgespräch ist äußerst individuell und richtet sich nach Ihren Zielen unter Berücksichtigung Ihrer Entwicklung und Anliegen.

Dauer:

Eine Einheit dauert 50 Minuten. Je nach Setting (Einzel, Paar, Familie oder Gruppe), Bedarf und Zielsetzung kann die Dauer einer Sitzung variieren. Gerade beim Mehrpersonen-Setting oder bei Krisenintervention sind mehrere Einheiten in einer Sitzung sinnvoll. 

Kosten:

Einzel:              € 80,00 pro Einheit

Paar:                € 120,00 pro Einheit 

Familie:            € 120,00 pro Einheit

Gruppe:            € 120,00 pro Einheit

Zuschüsse, Übernahme und Rückerstattung der Therapiekosten:

Etwaige Zuschüsse oder Rückerstattungen können Sie mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung (GKK, BVA, SVA, SVB usw.)  oder privaten Krankenversicherung abklären. Wir beraten Sie auch gerne persönlich bei uns in der Praxis. Näheres unter psychotherapie.at oder stlp.at 

In unserer psychotherapeutischen Arbeit beschäftigen wir uns mit folgenden Themen:

Daniela Schuiki

Psychotherapie und Beratung bei

  • Psychosomatischen Erkrankungen
  • Essstörungen (Schwerpunkt)
  • Erziehungsproblemen (Elterncoachig)
  • Chronischen Erkrankungen
  • Beziehungs- und Paarproblemen
  • Angst und Panik
  • Depressionen
  • Zwängen
  • Burnout und Erschöpfung
  • Familienproblemen
  • Trennung und Scheidung
  • Schulproblemen
  • Lebenskrisen
  • Sinnfindung
  • Trauer und Tod